Heimatkalender

Das Sockelkreuz bei der Kyllburger Landvolkhochschule

Heimatkalender 1992 | S.87 | Von Lothar Monshausen, Bitburg
Gedenkkreuz für den Apotheker Hess

Gedenkkreuz für den Apotheker Hess

Schaut man vom Parkplatz der Kyllburger Landvolkhochschule zur Stiftskirche, dann sieht man dieses interessante Kreuz aus hellem Stein vor einer Mauer stehen. Der Sockel besteht aus grob gemauerten Steinen. Auf der Vorderseite wurde eine große Inschriftplatte angebracht. Die Inschrift hat folgenden Text:

 

Zur dankbaren Erinnerung
an den Stifter des Krankenhauses
Herrn Apotheker Hess.

Was Ihr dem geringsten
meiner Brüder getan habt,
das habt Ihr mir getan.
Worte des Heilandes.“

Die heutige Landvolkhochschule war vor mehr als 20 Jahren noch das Kyllburger Krankenhaus.
Das aufgesetzte, hohe Astkreuz ist sehr fein gearbeitet und täuscht Baumteile perfekt vor. Der Blütenkranz um den Schnittpunkt der Kreuzbalken ist vom Bildhauer besonders aufwendig und genau geschaffen.

Das Kreuz ist heute noch nahezu unversehrt.

Die Höhe beträgt etwa 1,80 m.

Einen Kommentar verfassen

captcha

Please enter the CAPTCHA text